KINDER UND FAMILIE
Volkshilfe V Volkshilfe V

Schulassistenz St. Johann

Mit der integrativen Dienstleistung der Schulassistenz helfen wir Kinder mit Beeinträchtigungen in ihrem Schulalltag und bei schulischen Anforderungen sowie in lebenspraktischen Bereichen. Die Schulassistentinnen unterstützen den Lehrkörper bedarfsorientiert im Sonderpädagogischen Zentrum bzw. in den Integrationsklassen der Volksschule sowie der Neuen Mittelschule in St. Johann. Sie leisten so einen wertvollen Beitrag für eine gute Unterrichtsarbeit und stehen all jenen Kindern zur Seite, die ohne zusätzliche Unterstützung die schulischen Anforderungen nicht bewältigen könnten.

 

Die Leitthemen der Schulassistenz sind:

  • Menschenwürde: Das Wohl der Schüler sowie die Achtung und Wertschätzung eines jeden Kindes zur individuellen persönlichen Entfaltung stehen im Mittelpunkt.
  • Selbstbestimmung, Individualität und Antidiskriminierung: Die Einbeziehung der individuellen Wünsche und Bedürfnisse der SchülerInnen ist die Voraussetzung für eine nicht-diskriminierende Lebenswelt. Alle SchülerInnen werden so angenommen, wie sie sind und sollen den Schulalltag mitbestimmen können.
  • Sensibilität: Um die individuellen und emotionalen Bedürfnisse der SchülerInnen zu erkennen und darauf einzugehen, ist uns ein hohes Maß an Sensibilität besonders wichtig.
  • Teamorientierung und Elternarbeit: Die Kooperation und Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrkörper ist notwendig, um optimale Rahmenbedingungen für die Kinder herzustellen und zu erhalten.

Die Assistenz reicht dabei von der Unterstützung in der Basisversorgung und Einzelförderung nach fachlicher Anleitung bis hin zur Unterstützung der SchülerInnen in ihrer Selbstständigkeit und in ihren sozialen Kontakten.

 

Konkret umfasst unser Angebot unter anderem:

  • Unterstützung bei alltäglichen Anforderungen (Unterstützung beim An- und Ausziehen, Herrichten der Schulsachen für den Unterricht, Unterstützung während der Pausen, etc.)
  • Unterstützung bei der Basisversorgung (Toilettengang, Essen, Waschen, etc.)
  • Unterstützung bei der Umsetzung der schulischen Anforderungen in Absprache mit dem Lehrkörper
  • Einzelförderung nach fachlicher Anleitung (Konzentrationstraining, basale Förderung, Bewegungstraining, etc.)
  • Unterstützung bei der Umsetzung empfohlener therapeutischer Maßnahmen

Für die Unterstützung eines Kindes durch eine Schulassistenz braucht es ein ärztliches Gutachten (Diagnose) sowie einen Situationsbericht, der von der Schule erstellt wird, der rechtzeitig an die zuständige Behörde übermittelt wird.